Wieder ins Boot geholt: souveräner Umgang mit „herausfordernden“ Mitarbeitern

In der Fortbildung bekommen Führungskräfte das notwendige Handwerkszeug, um differenziert und sicher mit Mitarbeitern umzugehen, die sich auf unterschiedliche Art und Weise „herausfordernd“ verhalten.

Hintergrund

Aus Sicht von Führungskräften werden vor allem solche Mitarbeiter/innen als besonders herausfordernd erlebt, die zwar die Fähigkeiten haben, ihre Arbeit angemessen zu erledigen, dies aber trotzdem nicht oder nur teilweise tun. Die Führungskräfte haben eine Thematik bereits mehrfach mit dem/der Mitarbeitenden besprochen, aber das Verhalten verändert sich trotzdem nicht oder immer nur für eine gewisse Zeit. Wenn Führungskräfte verstehen, welche Motive hinter einem Verhalten stehen und das entsprechende kommunikative Handwerkszeug haben, kann in den meisten Fällen viel bewegt werden.

Inhalte

Fast jede Führungskraft kennt mindestens eine der folgenden Situationen:

  • Der/die Mitarbeitende hält sich nicht an die getroffenen Vereinbarungen/ Aufträge
  • Die inhaltliche Umsetzung der Aufträge ist nicht zufriedenstellend
  • Der/die Mitarbeiter/in hält sich nicht an Arbeitszeitabsprachen
  • Die/der Mitarbeitende verhält sich dem/der Klient/in gegenüber nicht angemessen
  • Der/die Mitarbeitende verhält sich dem/der Vorgesetzten gegenüber provozierend

Als besonders herausfordernd werden häufig Mitarbeitende erlebt, die zwar die Fähigkeiten und den Arbeitsrahmen haben, um ihre Arbeit angemessen zu erledigen, dies aber trotzdem nicht oder nur teilweise tun. Im Regelfall haben Führungskräfte eine Thematik mit dem/der Mitarbeitenden bereits mehrfach besprochen, aber das Verhalten verändert sich trotzdem nicht oder immer nur für eine gewisse Zeit. Die Führungskraft fühlt sich wie ein zahnloser Tiger.

Um in den oben beschriebenen Situationen souverän und sicher handeln zu können, bekommen Führungskräfte in dieser Fortbildung zum Einen ein profundes Wissen darüber, warum Mitarbeiter/innen sich in der beschriebenen Art und Weise verhalten. Zum anderen trainieren sie Kommunikationstechniken, die es ihnen erlauben, im Kontakt mit der/dem Mitarbeiter/in sowohl wertschätzend erlebt zu werden als auch transparent und klar ihre Position vertreten zu können. So können auch „herausfordernde“ Mitarbeiter wieder zurück ins Boot geholt werden.

Downloads

Weitere Informationen

Sie haben Interesse an dieser oder einer anderen Fortbildung?

Rufen Sie mich gerne an (030 – 544 666 87) oder schreiben Sie mir eine Mail (info[at]best-option.de). Dann schauen wir gemeinsam, wie ich Sie und Ihre Leitungskräfte (Gruppenleitungen, Teamleitungen, Bereichsleitungen …) unterstützen kann, für die Herausforderungen des Führungsalltags noch besser aufgestellt zu sein.

Download PDF